b_200_149_16777215_00_images_phocagallery_bilder_fruehling_17_2017_scheckuebergabe_buergerstiftung_traunstein.jpgBürgerstiftung Traunsteiner Land unterstützt Zauberflöten-Projekt der Grundschule Grabenstätt

„Ohne Diridari koa Aufführung!“, meint W.A. Mozart, gespielt von Andreas Lex neben Emanuel Schikaneder alias Selina Richter in einem großangelegten Spendenaufruf der Crowdfunding-Initiative der Volksbanken Raiffeisenbanken Oberbayern Südost.

Und genau so sahen das auch die Vorstände der Bürgerstiftung Traunsteiner Land Herr Hofmann und sein Kollege Herr Junkert. Beeindruckt von dem überdurchschnittlichen Engagement des Grabenstätter Kollegiums unter der Leitung von Josephine Brunnhuber übergaben sie in der Aula der Grundschule einen Scheck im Wert von 1000,-€.
W.A. Mozart staunte nicht schlecht, als der symbolische Scheck in DINA3-Format den Besitzer wechselte, hatte er ja zu Lebzeiten wenig Ruhm und Ehren genossen. Gemeinsam mit dem Librettisten Schikander und Sarastro, gespielt von Katharina Probst, können sie nun gemeinsam mit ihren 150 Schulkameraden „ihre kloane Zauberflötn“ aufführen. Auch Herr Hasslach, der die Grabenstätter bereits über die Initiative „Viele schaffen mehr“ der VR-Banken seit Mitte Februar begleitete, und im Schuljahr 2014/15 das Musical „Schuihofgschroa“ miterleben durfte, zeigte sich sehr erfreut über das erneut außergewöhnliche Ausmaß an schulischer Projektarbeit. „Das wird sicherlich wieder eine sensationelle Aufführung.“
Die Grundschule Grabenstätt samt Schulfamilie bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende der Bürgerstiftung und lädt ein zur wohl bekanntesten Oper Mozarts, in bairischer Sprache, am 20. Mai 2017 in die Mehrzweckhalle Grabenstätt.

      Kinderseite

          Bilder Archiv

  Kontakt

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.